Die Ursachen für allergische Reaktionen bei Hunden sind sehr vielfältig

Futtermittelallergien sind eine Überreaktion des Immunsystems auf bestimmte Eiweiße (Proteine) im Futter. Bei den häufiger vorkommenden Futtermittelintoleranzen ist das Immunsystem hingegen nicht beteiligt. Die Symptome einer Futterallergie sind von denen einer Futterintoleranz häufig nicht zu unterscheiden – beide können sich in Form von Hautproblemen, dauerhaft entzündeten Ohren bzw. in einer gestörten Verdauung zeigen. Medikamente bringen zwar oft Linderung, können aber - solange die Ursache nicht ausgeschaltet ist – keine dauerhafte Symptomfreiheit bewirken. Daher werden betroffene Tiere auf eine Nahrung eingestellt, die dank streng ausgewählter Rohstoffe das Risiko von Reaktionen eindämmt. Da die entzündlichen Hautreaktionen Zeit benötigen, um in Ruhe abklingen zu können und sich neue gesunde Haut erst nach Wochen aufbaut, ist eine Fütterung von mindestens 10-12 Wochen erforderlich.

Wie INSECT PRO SNACK Ihren Hund bei Futtermittelallergien unterstützen kann

Allergische Reaktionen können nur dann auftreten, wenn das Immunsystem zuvor bereits Kontakt mit dem entsprechenden Protein hatte. Die seltene Proteinquelle aus Insekten besitzt demnach ein äußerst geringes Allergiepotential. Im Rahmen einer Ausschlussdiät ist es von entscheidender Bedeutung, dass nur auf spezifische Proteinquellen zurückgegriffen wird. Aus diesem Grund sollten die Belohnungen auf das Hauptfutter abgestimmt werden. Daher bietet Ihnen Insect Pro Snack die Möglichkeit Ihren Hund während der Ausschlussdiät schmackhaft zu belohnen.

Tierärztlicher Hinweis bei Hauterkrankungen

Da Symptome, wie sie bei Allergien auftreten, auch bei schwerwiegenden Grunderkrankungen auftreten können, sollten Sie Ihren Hund unbedingt von einem Tierarzt untersuchen lassen.