AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen MERAVITAL

I. Geltungsbereich

1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen der MERA Tiernahrung GmbH, Industriestraße 16, 47623 Kevelaer (nachfolgend „MERA“ oder „Wir“) und dem Besteller (nachfolgend „Kunde“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“), es sei denn, der Kunde ist Tierarzt. Für die Geschäftsbeziehung zwischen MERA und Tierärzten gelten vorrangig vor diesen AGB die Regelungen des jeweiligen Kooperationsvertrages. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, MERA stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

2. MERA behält sich vor, die AGB jederzeit zu ändern. Bestellungen werden zu den jeweils im Zeitpunkt der Bestellung gültigen AGB ausgeführt.

3. Der Kunde ist Verbraucher, soweit der Zweck der bestellten Lieferungen nicht überwiegend seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB). Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt (§ 14 BGB).

4. Als „Tierarzt“ im Sinne dieser AGB werden solche Tierärzte bezeichnet, die einen Kooperationsvertrag mit MERA abgeschlossen haben.

II. Registrierung, Benutzerkonto, Sortiment

1. Um Bestellungen für Waren im Onlineshop abzugeben, kann sich der Kunde registrieren und ein Benutzerkonto anlegen. Der Kunde kann Bestellungen aber auch als Gast ohne Registrierung tätigen.

2. Um Bestellungen des Sortiments „Health Concept“ (Diätetische Futtermittel mit indikationsbasierter Rezeptur) abgeben zu können, muss der Kunde im Rahmen des Bestellvorgangs (Ziffer III dieser AGB) einen Coupon-Code in das dafür vorgesehene Feld eintragen. Diesen Coupon-Code erhält der Kunde von dem das Tier des Kunden behandelnden Tierarzt. Der Coupon-Code ist auf die Diagnose des behandelten Tiers abgestimmt und nicht übertragbar. Der Kunde kann Waren des Sortiments „Health Concept“ mit diesem Coupon-Code für eine Dauer von 6 Monaten bestellten, beginnend ab der erstmaligen Eingabe des Coupon-Codes im Onlineshop.

3. Die Einrichtung des Benutzerkontos ist kostenfrei. Ein Anspruch auf Eröffnung eines Benutzerkontos besteht nicht.

4. Kunden sind verpflichtet, sämtliche im Registrierungsformular vorgesehene Felder wahrheitsgemäß und korrekt auszufüllen.

5. Für Tierärzte:

a) Nach dem Abschluss eines Kooperationsvertrages zwischen MERA und dem Tierarzt legt das Customer Care Team von MERA ein Benutzerkonto für den Tierarzt an („Tierarzt-Benutzerkonto“). Der Tierarzt erhält per E-Mail eine Benutzerkennung sowie einen Link zur Erstellung eines Passworts für das Tierarzt-Benutzerkontos. Durch Anklicken dieses Links gelangt der Tierarzt auf die Website, auf der er ein individuelles Passwort für sein Tierarzt-Benutzerkonto festlegen kann. Mit diesem Passwort und seiner Benutzerkennung kann der Tierarzt sich im Onlineshop anmelden

b) MERA ist berechtigt, dem Tierarzt über das Tierarzt-Benutzerkonto das gesamte Sortiment oder nur ausgewählte Bereiche des Sortiments zugänglich zu machen. Der Tierarzt kann jedoch auch Bestellungen außerhalb seines Tierarzt-Benutzerkontos gemäß Ziffer II.1 dieser AGB tätigen.

III. Informationen zum Bestellvorgang

1. Der Kunde kann aus dem Angebot des Onlineshops Waren aussuchen und mittels eines Mausklicks auf den "In den Warenkorb"-Button in den Warenkorb legen.

2. Der Kunde kann den Inhalt des Warenkorbs jederzeit ändern oder den Warenkorb vollständig leeren, wenn er in der Menüleiste den Menüpunkt Warenkorb aufruft. Die Änderungen können mittels Maus- und Tastatureingabe vorgenommen werden. Wenn der Warenkorb geleert werden soll, gibt der Kunde in dem Feld "Anzahl" eine "0" ein und drückt den "Warenkorb aktualisieren"-Button. Es besteht auch die Möglichkeit den "Artikel entfernen"-Button zu nutzen, um einen Artikel aus dem Warenkorb zu löschen.

3. Durch Anklicken des Buttons "Zur Kasse gehen" gelangt der Kunde in den Bereich, in dem er seine Rechnungs- und Lieferdaten eingeben kann. Bei einer Bestellung auf Rechnung oder in Ratenzahlung müssen die Rechnungs- und Lieferadresse grundsätzlich übereinstimmen. Durch das Anklicken des "Weiter"-Buttons gelangt der Kunde in einen weiteren Bereich in dem er die Zahlungsart auswählen kann und eine Übersicht über seine eingegebenen Daten und die Bestellung sieht. Dort hat der Kunde die Möglichkeit, seine Daten zu kontrollieren und zu korrigieren, indem er direkt den Bereich auswählen kann, in dem er etwas ändern möchte. Es ist auch möglich, den "Zurück-Button" des Internetdiensteprogramms (nachfolgend „Webbrowser“) zu benutzen.

4. Auf der Zahlungs- und Übersichtsseite kann der Kunde zudem diese AGB einsehen. Durch Setzen der Häkchen bestätigt der Kunde die Kenntnisnahme und Einbeziehung dieser AGB sowie, dass er die Widerrufsrechtsbelehrung gelesen hat. Am Ende des Vorgangs befindet sich der Button „Zahlungspflichtig bestellen". Durch das Klicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ gibt der Kunde gegenüber MERA eine verbindliche Erklärung über die Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren sowie zur Einbeziehung dieser AGB und der Datenschutzerklärung ab, § 145 BGB (vgl. Ziffer IV.4 dieser AGB).

5. Für Tierärzte: Der Tierarzt kann Bestellungen über Waren zusätzlich auch außerhalb des Onlineshops telefonisch unter der Telefonnummer +49 (0) 28 32 – 93 81 777, per Telefax unter der Telefaxnummer +49 (0) 28 32 – 93 81 6777, per E-Mail unter der E-Mail-Adresse service@meravital.de oder unmittelbar gegenüber Außendienstmitarbeiter von MERA abgeben. Erfolgt die Bestellung des Tierarztes außerhalb des Onlineshops per Telefon, Telefax, E-Mail oder gegenüber einem Außendienstmitarbeiter, wird das Customer Care Team von MERA die Bestellung des Tierarztes gleichwohl im Tierarzt-Benutzerkonto des Tierarztes erfassen. Die Bestellung gilt als über das jeweilige Tierarzt-Benutzerkonto ausgelöst.

IV. Vertragsschluss

1. Die Präsentation der Ware durch MERA im Onlineshop MERAVITAL auf der Webseite „meravital.de (nachfolgend „Onlineshop“), in Prospekten, Anzeigen, Kommunikationsmitteln und sämtlichen Online-Darstellungsformen stellt kein verbindliches Angebot dar.

2. Durch das Klicken des Buttons „Zahlungspflichtig Bestellen“ gibt der Kunde gegenüber MERA ein bindendes Angebot für den Kauf der im Warenkorb enthaltenen Waren nach § 145 BGB. Das Angebot kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde diese AGB und die Datenschutzerklärung akzeptiert und dadurch in seinen Antrag aufgenommen hat.

Für den Fall, dass ein Tierarzt Bestellungen außerhalb des Onlineshop auslöst: Die Bestellung des Tierarztes außerhalb des Onlineshop gemäß Ziffer III.5 stellt ein bindendes Angebot dar. Der Kunde ist an eine von ihm abgegebene, und von MERA noch nicht angenommene Bestellung 14 Kalendertage nach Abgabe gebunden. MERA ist berechtigt, die Bestellung innerhalb dieser Frist anzunehmen. Maßgeblich für die Einhaltung der Frist ist der Zeitpunkt, in dem die Annahme seitens MERA dem Tierarzt zugeht. 

3. Der Kunde erhält nach Auslösen einer Bestellung eine automatisierte E-Mail (Empfangsbestätigung), in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde beispielsweise über die Funktion „Drucken“ des Webbrowsers oder des verwendeten E-Mail-Programms ausdrucken kann. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden bei MERA eingegangen ist. Sie stellt keine Annahme des Angebotes dar.

4. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn MERA das Angebot nach Zugang der Bestellung mit einer per E-Mail an den Kunden versandten Bestellbestätigung nebst Rechnung annimmt.

5. Der Kunde erhält von MERA zudem – in der Regel mit der Versandbestätigung – eine Bestätigung des Vertrages per E-Mail, in der der Vertragsinhalt noch einmal wiedergegeben wird. Diese Vertragsbestätigung erhält der Kunde in PDF-Form, die der Kunde speichern und ausdrucken kann. Zum Öffnen der PDF-Datei benötigen der Kunde etwa das kostenfreie Programm Adobe Reader (unter http://www.adobe.com).

6. Der Vertragstext wird gespeichert. Falls der Kunde Bestellungen durch sein Benutzerkonto abgegeben hat, ist der Vertragstext für den Kunden in dem Benutzerbereich auf der Webseite des Onlineshops zugänglich. Falls der Kunde Bestellungen als Gast abgegeben hat, machen wir dem Kunden den Vertragstext auf Anfrage zugänglich. Die konkreten Bestelldaten sind während der Kaufabwicklung über die Webseite abrufbar. Ziffer IV.5 bleibt von dieser Ziffer IV.6 unberührt.

7. Vertragssprache ist deutsch.

V. Gesetzliches Widerrufsrecht

Beim Kauf von Waren in unserem Onlineshop und außerhalb des Onlineshop steht dem Kunden als Verbraucher (vgl. Ziffer I.3 dieser AGB) ein gesetzliches Widerrufsrecht zu.

Das gesetzliche Widerrufsrecht besteht nicht für den Fall, dass ein Tierarzt Bestellungen über das Tierarzt-Benutzerkonto auslöst.


Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie die MERA Tiernahrung GmbH, Industriestraße 16, 47623 Kevelaer, Telefon: +49 (0) 2832 – 9381 777, Telefax: +49 (0) 2832 – 9381 6777, E-Mail: info@meravital.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch über das Kontaktformular auf unserer Webseite www.meravital.de/kontakt elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per Email) eine Bestätigung über den Eingang Ihres Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an

Rhiem Services GmbH
Tor 5 - 7 (RMA Abteilung)
Zunftweg 16
46562 Voerde

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren, wenn Sie für eine innerhalb Deutschlands veranlasste Rücksendung das von uns zur Verfügung gestellte Retouren-Etikett verwenden. Anderenfalls sind die unmittelbaren Kosten der Rücksendung von Ihnen zu tragen.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit diesen zurückzuführen ist.


Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

- An MERA Tiernahrung GmbH, Industriestr. 16 in 47623 Kevelaer, info@meravital.de, Fax: +49 (0) 28 32 – 93 81 6777

- Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

- Bestellt am (*)/erhalten am (*)

- Name des/der Verbraucher(s)

- Anschrift des/der Verbraucher(s)

- Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

- Datum

(*) Unzutreffendes streichen.


VI. Preise und Versand

1. Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Angebot des Onlineshops aufgeführten Preise. Die auf den Seiten des Onlineshops angegebenen Preise sind Endpreise, das heißt, sie beinhalten die jeweils gültige deutsche gesetzliche Umsatzsteuer.

2. Die Versandkosten betragen grundsätzlich EUR 4,90 und sind vom Kunden zu tragen. MERA übernimmt die Versandkosten für den Kunden ab einem Gesamtwert der Bestellung von EUR 14,90 (Summe der endgültigen Bestellung inkl. Umsatzsteuer). Auf die konkret anfallenden Versandkosten wird der Kunde im Bestellvorgang vor Abschluss der Bestellung nochmals ausdrücklich hingewiesen.

3. Im Fall einer Warenrücksendung bei Ausübung des gesetzlichen Widerrufsrechts oder der freiwilligen Geschmacksgarantie können Sie die Waren kostenfrei retournieren, wenn Sie das Retouren-Etikett verwenden, welches Sie von Mera zur Verfügung gestellt bekommen und ausdrucken können. Sollte Ihnen kein Drucker zur Verfügung stehen, Sie Schwierigkeiten mit dem Herunterladen des Retouren-Etiketts haben oder ein neues Retouren-Etikett benötigen, können Sie sich beim Mera Customer Care Service (Kontaktdaten vgl. Ziffer XIII.) melden. Bitte senden Sie die Ware nicht ohne Retouren-Etikett zurück, anderenfalls sind die unmittelbaren Kosten der Rücksendung von Ihnen zu tragen.

VII. Lieferungen, Lieferzeiten, Warenverfügbarkeit

1. Lieferungen erfolgen nur innerhalb Deutschlands.

2. Soweit auf der jeweiligen Warenseite in unserem Onlineshop nichts anderes angegeben ist, beträgt die Lieferzeit zwei bis drei Werktage nach Zahlungseingang. Bei der Zahlung auf Rechnung (Ziffer VIII.1.ii. dieser AGB) beträgt die Lieferzeit zwei bis drei Werktage ab der Bestellung. Unter Werktagen verstehen wir alle Tage von Montag bis einschließlich Freitag, mit Ausnahme von gesetzlichen Feiertagen.

3. Stellt sich nach Vertragsschluss heraus, dass eine bestellte, bestimmte Ware dauerhaft nicht lieferbar ist, obwohl MERA diese ordnungsgemäß bestellt hat, jedoch nicht richtig oder rechtzeitig beliefert worden ist, ohne dass MERA dies zu vertreten hat, teilt MERA dies dem Kunden unverzüglich per E-Mail mit. Sowohl der Kunde als auch MERA können in diesem Fall vom Vertrag zurücktreten.

4. Im Falle eines Vertragsrücktritts nach der Ziffer VII.3 wird MERA dem Kunden bereits geleistete Zahlungen unverzüglich erstatten.

VIII. Bezahlverfahren, Eigentumsvorbehalt

1. MERA bietet seinen Kunden die Möglichkeit die bei MERA bestellten Waren mittels Kreditkarte (Visa, MasterCard), giropay, Sofortüberweisung, PayPal, SEPA-Basis-Lastschrift (für Tierärzte) oder auf Rechnung (Zahlung auf Rechnung nachfolgend „payolution-Bezahlverfahren“) zu bezahlen. 

2. Für das payolution Bezahlverfahren gelten folgende Regelungen:

a. Zum Zwecke des Angebots der payolution Bezahlverfahren arbeitet MERA mit der payolution GmbH, Am Euro Platz 2, 1120 Wien, Österreich (nachfolgend „payolution“) und der net-m Privatbank 1891 AG, Odeonsplatz 18, 80539 München (nachfolgend „Bank“) zusammen. In diesem Zusammenhang gelten die zusätzlichen payolution AGB.

b. Der Kunde stimmt der Abwicklung der Zahlung im Rahmen der payolution-Bezahlverfahren durch die Bank zu. Daneben stimmt der Kunde zu, dass MERA ihre Forderungen gegen den Kunden an die Bank verkauft und dass die Bank solche Forderungen wiederum an Dritte (z.B. Inkassounternehmen) verkauft und diesbezügliche Daten des Kunden an Dritte weiterleitet.

c. Ein Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und payolution oder der Bank wird hierdurch nicht begründet.

d. Die Nutzung der payolution-Bezahlverfahren ist nur für Kunden zulässig, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

e. MERA oder die Bank werden vor jeder Zahlung mittels eines payolution-Bezahlverfahrens nach Maßgabe der von dem Kunden gesonderten Einwilligung die Bonität des Kunden prüfen. Sofern die Bezahlung mittels eines payolution-Bezahlverfahrens (z.B. aus Bontiätsgründen, aus technischen Gründen, oder wegen eines Überschreitens von Betragsgrenzen) nicht möglich ist, kann MERA dem Kunden eine alternative Abrechnungsmöglichkeit anbieten.

f. MERA ist berechtigt, Forderungen einschließlich aller damit verbundenen Nebenrechte, die mittels eines payolution-Bezahlverfahrens bezahlt werden sollen, an Dritte abzutreten.

g. MERA übersendet dem Kunden zusammen mit der Bestellbestätigung eine Rechnung, die unverzüglich nach Zugang der Rechnung und ohne Abzug zur Zahlung fällig ist.

b. Wenn die Rechnung nicht spätestens bei Fälligkeit bezahlt wird, gerät der Kunde auch ohne gesonderte Mahnung in Verzug. In diesem Fall ist MERA berechtigt, von dem Kunden Verzugszinsen in der jeweils geltenden gesetzlichen Höhe zu verlangen.

3. Die Abrechnungen in den Bezahlverfahren Kreditkarte (Visa/MasterCard), Sofortüberweisung, giropay und SEPA-Basis-Lastschrift (für Tierärzte) werden von der PAYONE GmbH, Fraunhoferstraße 2-4, 24118 Kiel - Sitz der Gesellschaft: Kiel - Amtsgericht Kiel HRB 6107 – Geschäftsführer: Carl Frederic Zitscher, Jan Kanieß – (nachfolgend „PAYONE GmbH“) durchgeführt. Die PAYONE GmbH ist ein Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe. Ein Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und der PAYONE GmbH wird hierdurch nicht begründet. Die Nutzung der durch die PAYONE GmbH abgerechneten Bezahlverfahren ist nur für Kunden zulässig, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Für die Nutzung des Bezahlverfahrens SEPA-Basis-Lastschrift gelten folgende Besonderheiten:

i. Zahlung mittels SEPA-Basis-Lastschrift für Tierärzte

1. Sofern eine Zahlung mittels SEPA-Basis-Lastschrift vereinbart wird, übersendet MERA dem Kunden gemeinsam mit der Bestellbestätigung eine Rechnung. Der Rechnungsbetrag wird mittels SEPA-Basis-Lastschrift vom angegebenen Konto eingezogen.

2. MERA hat dem Kunden spätestens einen Kalendertag vor der Fälligkeit der SEPA-Basis-Lastschrift-­Zahlung den SEPA-Basis-Lastschrift-Einzug anzukündigen (Prenotification). Diese Vorabankündigung (Prenotification) enthält die Gläubiger-Identifikationsnummer, die Mandatsreferenz, den einzuziehenden Betrag und das Einzugsdatum. Der SEPA-Basis-Lastschrift-Einzug erfolgt nicht vor dem Versand und Erhalt der Bestellbestätigung.

3. Der Kunde bestätigt, dass er über die Berechtigung zur Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandats in Bezug auf das im Bestellvorgang angegebene Konto verfügt. Der Kunde hat für die entsprechende Deckung des Kontos zu sorgen. Verfügt das Konto nicht über die erforderliche Deckung, hat der Kunde die durch die Rücklastschrift entstehenden Kosten zu tragen.

4. Im Falle eines Widerrufs, eines Rücktritts, einer Retoure oder einer Reklamation soll der Kunde der Belastung der SEPA-Basis-Lastschrift nicht widersprechen, um unnötigen Aufwand und Kosten zu vermeiden. Der von MERA an den Kunden zurückzuzahlende Geldbetrag wird dem Konto, dem die SEPA-Basis-Lastschrift belastet wurde, wieder gutgeschrieben oder, sofern dies zwischen MERA und dem Kunden vereinbart wird, eine Gutschrift erstellt.

5. Der Kunde erteilt mit der Abgabe der Bestellung und der Annahme und Einbeziehung dieser Bedingungen folgendes SEPA­ Lastschriftmandat an die:

MERA Tiernahrung GmbH, Industriestr. 16, 47623 Kevelaer

Gläubiger Identifikationsnummer: WIRD SEPARAT DURCH MERA MITGETEILT
Mandatsreferenz WIRD SEPARAT DURCH MERA MITGETEILT

SEPA-Lastschriftmandat
Ich ermächtige die MERA Tiernahrung GmbH, eine Zahlung von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der MERA Tiernahrung GmbH auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.

Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

Name, Vorname und Adresse des Kontoinhabers: wie vom Kunden im Bestellvorgang angegeben
IBAN: wie vom Kunden im Bestellvorgang angegeben
Datum der Erteilung: Datum der Bestellung

4. MERA behält sich vor, im Einzelfall einzelne Bezahlverfahren nicht zur Verfügung zu stellen oder auf andere Zahlungsmethoden zu verweisen.

5. MERA ist berechtigt, Zahlungen des Kunden zunächst auf dessen ältere Schulden anzurechnen und wird den Kunden über die Art der erfolgten Verrechnung informieren. Sind bereits Kosten und Zinsen entstanden, so ist MERA berechtigt, die Zahlung zunächst auf die Kosten, dann auf die Zinsen und zuletzt auf die Hauptleistung anzurechnen.

6. Der Kunde ist zur Aufrechnung nur berechtigt, wenn seine Gegenansprüche unbestritten sind, rechtskräftig festgestellt wurden oder in einem Gegenseitigkeitsverhältnis zu den Ansprüchen von MERA stehen. Die Zurückbehaltung von Zahlungen durch den Kunden wegen Gegenansprüchen aus anderen Vertragsverhältnissen ist ausgeschlossen.

7. Die bestellte Ware geht erst mit der vollständigen Zahlung des Kaufpreises in das Eigentum des Kunden über.

IX. Gutscheine und deren Einlösung

1. Gutscheine werden – etwa im Rahmen von Aktionen – durch den behandelnden Tierarzt an den Kunden ausgegeben. Diese Gutscheine haben eine bestimmte Gültigkeitsdauer, die jeweils auf den Gutscheinen angegeben ist.

2. Gutscheine sind nur im angegebenen Zeitraum und nur einmal im Rahmen eines Bestellvorgangs einlösbar. Darüber hinaus können Gutscheine an einen Mindestbestellwert gebunden sein. Auch dies ist auf dem jeweiligen Gutschein angegeben.

3. Der Warenwert muss mindestens dem Betrag des Gutscheins entsprechen. Eine Differenz zu einem höheren Warenwert kann mit den angebotenen Zahlungsmöglichkeiten (Ziffer VIII dieser AGB) ausgeglichen werden. Der Wert eines Gutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst. Der Gutschein wird nicht erstattet, wenn Ware ganz oder teilweise retourniert wird.

4. Gutscheine können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Anrechnung ist nicht möglich. Der Gutschein kann nicht auf Dritte übertragen werden. Mehrere Gutscheine können nicht miteinander kombiniert werden, es sei denn, auf dem jeweiligen Gutschein ist etwas anderes angegeben.

5. Sollte der Kunde beim Kauf einen Gutschein benutzt haben, so behält sich MERA vor, dem Kunden den ursprünglichen Preis der Ware, die der Kunde behält, zu berechnen, falls – aufgrund eines Widerrufs des Kunden in Bezug auf darüber hinaus gehende und an MERA zurückgesandte Ware – der Gesamtwert der Bestellung unter den jeweiligen Wert des Gutscheins fällt oder diesem entspricht.

X. Freiwillige Geschmacksgarantie

1. MERA möchte, dass die Tiere der Kunden mit dem Geschmack der Produkte zufrieden sind. Sollte dies wider Erwarten nicht der Fall sein, gewährt MERA dem Kunden folgende Geschmacksgarantie: Der Kunde kann sich nach Ablauf der 14-tägigen Widerrufsfrist (siehe Widerrufsbelehrung in Ziffer V. dieser AGB) vom Vertrag lösen, indem er die Ware unter Verwendung eines zu diesem Zweck von MERA zur Verfügung gestellten Rücksendeetiketts an folgende Adresse zurücksendet:

Rhiem Services GmbH
Tor 5 - 7 (RMA Abteilung)
Zunftweg 16
46562 Voerde

Die rechtzeitige Absendung reicht zur Fristwahrung aus. Voraussetzung für die Ausübung der Rechte gemäß der freiwilligen Geschmacksgarantie ist jedoch, dass

a. der Kunde das 18. Lebensjahr vollendet hat und seinen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland hat.

b. der Kunde kein Tierarzt ist, der über sein Tierarzt-Benutzerkonto bestellt hat,

c. der Kunde den betroffenen Artikel zum ersten Mal im Onlineshop bestellt hat.

d. dass das Mindesthaltbarkeitsdatum des betroffenen Artikels zum Zeitpunkt der Rücksendung (maßgeblich ist das Datum des Poststempels) noch nicht abgelaufen ist.

e. dass der betroffene Artikel in der Originalverpackung zurückgesendet wird.

f. dass der Kunde mehr als 75 % der Menge der betroffenen Ware zurücksendet. Bei großen Verpackungseinheiten (Säcke, etc.) ist dabei das Restgewicht der zurückgesendeten Ware maßgeblich. (Beispiel: Bei einem 20kg-Sack müssen wenigstens noch 15kg enthalten sein). Bei kleineren Verpackungseinheiten ist die Anzahl der verbliebenen Einheiten maßgeblich (Beispiel: Von 20 Dosen müssen wenigstens noch 15 Dosen erhalten sein). Einzelne, bereits geöffnete, kleine Verpackungseinheiten (Beispiel: geöffnete Dosen) können nicht retourniert werden.

2. Für die Rücksendung im Rahmen der freiwilligen Geschmacksgarantie stellt MERA dem Kunden einen kostenfreien Retourenaufkleber zur Verfügung. Hierzu muss der Kunde MERA entweder per E-Mail (info@meravital.de) oder Telefon (+49 (0) 28 32 - 93 81 777) kontaktieren. Die Anfrage muss folgende Angaben enthalten:

  • Vor- und Nachname
  • Produktname
  • Rechnungsnummer
  • Mindesthaltbarkeitsdatum
  • Kopie des Kaufbelegs vom Tierarzt (Sofern der Kunde das Produkt von seinem Tierarzt erworben hat)

Sobald MERA diese Anfrage erhalten und geprüft hat, erhält der Kunde eine E-Mail von MERA mit den Informationen zum weiteren Vorgehen.

3. Für die Rücksendung soll der Kunde einen geeigneten Versandkarton nutzen.

4. Die Rückzahlung des Kaufpreises erfolgt bei der Ausübung der freiwilligen Geschmacksgarantie stets in der vom Kunden ursprünglich zur Zahlung verwendeten Form.

5. Das gesetzliche Widerrufsrecht (Ziffer V dieser AGB) gilt unabhängig von der freiwilligen Geschmackgarantie. Das gesetzliche Widerrufsrecht und die Gewährleistungsrechte des Kunden gemäß Ziffer XI dieser AGB bleiben unberührt.

XI. Gewährleistung, Haftung, Verjährung

1. Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

Für den Fall, dass ein Tierarzt Bestellungen über das Tierarzt-Benutzerkonto auslöst:

MERA kann im Falle einer mangelhaften Lieferung nach eigener Wahl Ware nachbessern oder Ware nachliefern.

2. MERA haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit uneingeschränkt. Für die einfach fahrlässige Verletzung vertragswesentlicher Pflichten haftet MERA der Höhe nach begrenzt nur für den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden. Vertragswesentliche Pflichten sind solche, die der ordnungsgemäßen Durchführung des Vertrages dienen. MERA haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung nicht vertragswesentlicher Pflichten aus dem Schuldverhältnis.

Für den Fall, dass ein Tierarzt Bestellungen über das Tierarzt-Benutzerkonto auslöst: 

Ungeachtet jeglicher entgegenstehenden Bestimmungen haftet MERA in keinem Fall und unabhängig von dem Rechtsgrund (Vertrag, Delikt, Freistellungs- oder Rückgriffsansprüche oder andere Rechtsgrundlagen) für entgangenen Gewinn oder Umsatz, Nutzungs- oder Produktionsausfall, Datenverlust, Finanzierungskosten, Kosten für Ersatzgüter und sämtliche indirekte Schäden und Aufwendungen, die daraus entstehen, sowie sämtliche solcher Schäden und Folgeschäden.

Der vorgenannte Haftungsausschluss gilt nicht in den Fällen von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, einer zwingenden gesetzlichen Haftung (insbesondere nach dem Produkthaftungsgesetz) sowie bei Übernahme einer Garantie oder im Falle der schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

3. Die Haftungsbeschränkungen der vorstehenden Ziffern XI.2 und XI.3 gelten auch für unsere Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen.

Für den Fall, dass ein Tierarzt Bestellungen über das Tierarzt-Benutzerkonto auslöst: 

Die allgemeine Verjährungsfrist für Ansprüche aus Sach- und Rechtsmängeln beträgt ein Jahr ab Ablieferung außer in den Fällen von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, einer zwingenden gesetzlichen Haftung (insbesondere nach dem Produkthaftungsgesetz) sowie bei Übernahme einer Garantie oder im Falle der schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

XII. Bewertungen

1. MERA gibt dem Kunden auf den Seiten des Online-Shops die Möglichkeit, die gekauften Waren zu bewerten.

2. Der Kunde stellt sicher, dass bei Nutzung dieser Bewertungsmöglichkeit keine Rechte Dritter verletzt werden und nicht gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen wird. Gegenstand der Bewertungen dürfen keine Werbevergleiche mit Produkten anderer Anbieter sein. Die Bewertungen dürfen keine der nachfolgenden Inhalte aufweisen: (a) unwahre Tatsachenbehauptungen, (b) strafbare oder sonst rechtswidrige, diskriminierende, rassistische, gewaltverherrlichende, pornographische oder jugendgefährdende Inhalte, (c) Beleidigungen, Herabsetzungen, widerrechtliche Drohungen oder Schmähkritik, (d) Aussagen über eine therapeutische Wirkung oder Wirksamkeit von pharmazeutischen Präparaten, medizinischen Anwendungen oder Therapien, (e) Preisangaben und Angaben sonstiger Kosten (z. B. Versandkosten) in Zahlen (z.B. „10 Euro“), (f) personenbezogene Daten (z. B. Namen, Adressen, IP-Adressen, Kundennummern, Bestellnummern, Bank- bzw. Kreditkartendaten, Versicherungssummen, Alter, Geburtsdaten) oder Telekommunikationsangaben (Telefon-/Faxnummer, E-Mail-Adressen) einschließlich Firmendaten, die Rückschlüsse auf personenbezogene Daten zulassen, (g) Inhalte ohne Aussagegehalt, wie Zahlenfolgen, sinnlose Buchstabenfolgen oder Symbole, (h) Bewertungen, die nur in einem Verweis auf Bewertungen anderer bestehen.

3. MERA behält sich vor, Bewertungen zu löschen, wenn sie gegen die Vorgaben von Ziffer XII.2 verstoßen.

4. Sie räumen MERA hiermit jeweils mit dem Zeitpunkt des Hochladens der Bewertung zeitlich und räumlich unbegrenzt das nicht-ausschließliche Nutzungsrecht an den im Rahmen oder anlässlich dieses Vertrages erstellten Bewertung, einschließlich der darin enthaltenen urheberrechtsschutzfähigen Werke und Leistungen, wie etwa den Texten, ein. Neben MERA bleiben Sie zur Nutzung berechtigt. Das Nutzungsrecht ist räumlich, inhaltlich und zeitlich unbegrenzt, insbesondere unwiderruflich und unkündbar sowie unterlizenzierbar und umfasst das Recht zu jedweder kommerzieller und nicht-kommerzieller Nutzung einschließlich aller gegenwärtig unbekannten, aber zukünftig bekannten Formen der Nutzung. Insbesondere umfasst das Nutzungsrecht das Recht zur Vervielfältigung, Verbreitung und Ausstellung, das Recht zur öffentlichen Wiedergabe, einschließlich des Vortrags-, Aufführungs- und Vorführungsrechts, des Rechts zur öffentlichen Zugänglichmachung, des Senderechts, des Rechts zur Wiedergabe durch Bild- und Tonträger sowie des Rechts der Wiedergabe von Funksendungen, außerdem das Recht zur öffentlichen Zugänglichmachung (insbesondere auf der Webseite von MERA), das Recht zur Bearbeitung und Umgestaltung.

XIII. Kundenservice

Unseren Service erreichen Sie wie folgt:

Hotline Deutschland: +49 (0) 28 32 - 93 81 777
erreichbar von Montag bis Donnerstag, 8.00 Uhr bis 16.45 Uhr und Freitag 8.00 Uhr bis 15.00 Uhr
E-Mail: info@meravital.de
Telefax: +49 (0) 28 32 - 93 81 6 777

XIV. Datenschutzerklärung

MERA erhebt, verarbeitet und nutzt im Rahmen der Abwicklung von Verträgen personenbezogene Daten des Kunden. MERA beachtet dabei die anwendbaren datenschutzrechtlichen Regelungen, insbesondere die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes. Ohne die ausdrückliche Einwilligung des Kunden oder das Eingreifen eines sonstigen gesetzlichen Erlaubnistatbestands wird MERA die personenbezogenen Daten des Kunden nicht für Zwecke der Werbung oder für Kundenzufriedenheitsumfragen nutzen. Wegen der Einzelheiten wird auf die Datenschutzerklärung von MERA verwiesen, die auf der Webseite von MERA jederzeit über den Link Datenschutzerklärung in druckbarer Form abrufbar ist.

XV. Online-Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform finden Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

XVI. Informationen zum Streitbeilegungsverfahren

MERA ist bereit, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen. Voraussetzung dafür ist, dass der Kunde sich vorher mit dem Kundenservice von MERA in Verbindung gesetzt hat und keine beidseitig zufriedenstellende Lösung gefunden wurde. MERA verpflichtet sich, an Streitbeilegungsverfahren bei der folgenden Streitbeilegungsstelle teilzunehmen: 

Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V.
Straßburger Str. 8
77694 Kehl

Website: www.verbraucher-schlichter.de

XVII. Schlussbestimmungen

1. Sie können diese AGB auf https://www.meravital.de/agb/ einsehen. Zudem können Sie dieses Dokument ausdrucken oder speichern, indem Sie die übliche Funktion Ihres Webbrowsers (dort meist "Datei" -> "Speichern unter") nutzen. Sie können sich dieses Dokument auch in PDF-Form herunterladen und archivieren, indem Sie hier klicken. Zum Öffnen der PDF-Datei benötigen Sie das kostenfreie Programm Adobe Reader (unter http://www.adobe.com oder vergleichbare Programme, die das PDF-Format beherrschen. Sie können auch zusätzlich die AGB sowie die Daten Ihrer Bestellung einfach archivieren, indem Sie entweder die AGB herunterladen und die auf der letzten Seite des Bestellablaufs im Internetshop zusammengefassten Daten mit Hilfe der Funktionen Ihres Webbrowsers speichern oder Sie warten die automatische Empfangsbestätigung ab (vgl. Ziffer IV.3), die wir Ihnen zusätzlich per E-Mail nach Abschluss Ihrer Bestellung an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse zukommen lassen. Diese Empfangsbestätigungs-E-Mail enthält noch einmal die Daten Ihrer Bestellung und unsere AGB und lässt sich leicht ausdrucken bzw. mit Ihrem E-Mail-Programm abspeichern.

2. Auf Verträge zwischen MERA und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.

3. Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten oder juristischen Personen des öffentlichen Rechts wird als Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen MERA und dem Kunden der Sitz von MERA (Kevelaer) vereinbart.

Kevelaer, Juni 2018 (Version 1.3)

Copyright © 2018 MERAVITAL. All rights reserved.

* Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten in Höhe von EUR 4,90
Versandkostenfrei ab einem Gesamtbestellwert von EUR 14,90